Vorheriges Video

demonstration
Blockieren. Demonstrieren. Besetzen!

Blockaden, Straßenkämpfe, Demonstrationen, Streiks und Versammlungen prägen das Bild in ganz Frankreich. Seit Ende Oktober 2018 hat sich aus spontanen Massenprotesten gegen eine Dieselpreiserhöhung, eine soziale Bewegung gegen die neoliberale Regierung Macrons entwickelt.

Von Rechts bis Links ist alles vertreten, eine gemeinsame politische Strategie gibt nicht. Die meisten von den Gilets Jaunes sind zum ersten Mal auf einer Demo und politisieren sich in dieser Bewegung. Ihr gemeinsamer Nenner ist nichts weniger als der Sturz der bisherigen Verhältnisse.

Der Staat spürt den Druck und antwortet mit voller Härte und Repression.

Welche Rolle spielt dabei die radikale Linke in Frankreich, die – will sie die Bewegung mit prägen - zum Teil neben Faschisten kämpfen muss.

Darüber haben wir mit Vincent vom Postillon gesprochen, einer unabhängigen Zeitung aus Grenoble.